thorsten-reinicke.de

Büro – Office

Künstlervertretung

Ich vertrete die Interessen von Künstlern gegenüber Anderen, wie z.B. einer Galerie, einem Museum oder einem Käufer.

Bevor ein Künstler nach Außen auftritt, müssen in aller Regel die näheren Bedingungen abgestimmt werden. Welche Aufgaben, Leistungen oder Kosten übernimmt der Aussteller oder Veranstalter, welche der Künstler? Künstler haben oft eine Abneigung, sich mit rechtlich-formalen Dingen auseinander zu setzen. Dafür sind sie zu sehr in ihre eigentliche künstlerische Arbeit involviert. Ich hingegen kann solche Fragen für den Künstler klären.

Ich bin kein Aussteller oder Veranstalter. Ich übernehme vielmehr die Verhandlung mit ihnen, also mit einer Galerie oder einem Museum, oder auch mit einem Käufer, und versuche, möglichst gute Bedingungen für den Künstler zu erzielen. Die Absprachen werden sodann schriftlich festgehalten. Bewährt haben sich hier vertragsähnliche Protokolle.

Mein Honorar erfolgt nach Absprache per Pauschale oder per Stundensatz. Fragt gern bei mir an:

Thorsten Reinicke
Telefon: 040 - 66 87 58 39
E-Mail: tr@thorsten-reinicke.de
Kontakt

Im Folgenden sind eine Reihe an Punkten zusammengestellt, um die es immer wieder geht und die vor einer Ausstellung geklärt werden müssen.

Projekt und Vertragspartner

Klärung des anstehenden Projekts: Worum geht es genau? Welches Konzept wird verfolgt? Wer ist der Vertragspartner? Wer ist Ansprechpartner?

Ort, Termine, Öffentlichkeitsarbeit

Wo soll die Ausstellung stattfinden? Wie ist der zeitliche Ablauf von Transport, Hängung, Vernissage und die Dauer der Ausstellung? Wie wird diese per Einladung, Werbung oder Pressearbeit publik gemacht?

Transport, Aufbau, Versicherung

Wer übernimmt den Transport und die Transportkosten? Wer baut die Ausstellung auf? Über wen, wie und wie hoch sind die Werke versichert?

Vernissage und Künstlerbeteiligung

Wie wird die Vernissage organisiert und ausgerichtet? Soll es eine Preview geben? Zu welchen Terminen soll der Künstler anwesend sein? Sollen Künstlerführungen stattfinden?

Verkauf

Einer der sensibelsten Bereiche ist der des Verkaufs eines Werks. Wenn ein Galerist beteiligt ist, geht es nicht nur um die Höhe des Verkaufspreises, sondern auch um die Anteile am Erlös. Ein weiterer Punkt sind mögliche Preisnachlässe für Sammler oder Museen.

Nebenabsprachen

Hier kann es um den möglichen Verbleib von Werken beim Aussteller gehen, um eine mögliche Galeriebindung von Werken, oder um die Herstellung eines Katalogs u.a..